Nici & Dennis hatten dieses Jahr für mich eine ganz besondere Hochzeit. Meine erste Coronahochzeit. Am 29 April Trafen wir uns vor dem Düsseldorfer Standesamt, in dem sich die beiden in ein paar Minuten das Ja-Wort geben werden. "Aber" das Hochzeitsjahr 2020 ist nicht wie jedes Jahr. In der Regel begrüßen meine Paare und ich uns mit einer Umarmung, heute mussten wir Abstand halten. Im ersten Moment fehlte mir etwas, doch die beiden waren so offen und trotz der Corona-Situation gut gelaunt und sympathisch, dass ich diesmal derjenige war der abgeholt wurde und das ab Sekunde zwei. 
Bevor es los ging hatten wir noch gut 15 Minuten zeit und machten vor der Trauung noch ein kleines Paarshooting. Im Anschluss gingen dann Nici und Dennis rüber in das Standesamt der Stadt Düsseldorf wo sie dann unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu zweit mit der Standesbeamtin in das Trauzimmer gingen. In der Zwischenzeit haben sich einige Familienmitglieder und Freunde vor dem Standesamt eingefunden um das frisch gebackene Brautpaar zu überraschen. Während der Coronakriese natürlich alles unter Beachtung der Abstandsregeln. Nach dem die beiden unter Jubel das Standesamt verlassen haben, fuhren wir zu einer kleinen Überraschung. Auf einem großen Parkplatz auf der anderen Rheinseite haben sich einige Freunde und weitere Familienmitglieder von Nici und Dennis getroffen. Hier gab es einen kleinen Umtrunk und emotionale Glückwünsche.

Standesamtliche Trauung in Düsseldorf mit Abstand 

You may also like

Back to Top